Weltpolitik

Raketenangriffe in Syrien: Wie lautet die Mission?

Der Nebel des Raketenangriffs auf Syrien lichtet sich. Analysten können trotzdem nicht erkennen, dass der Angriff den Konflikt zum Positiven wendet.

Der US-geführte Raketenangriff in der Nacht auf Samstag.  SN/AP
Der US-geführte Raketenangriff in der Nacht auf Samstag.

"Mission erfüllt", twitterte Donald Trump über den Ausgang der Strafaktion gegen das syrische Regime Baschar al-Assads für den mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen gegen Zivilisten in Douma. Die "großartigen Streitkräfte" der USA und ihrer Alliierten Frankreich und Großbritannien hätten einen "perfekten Schlag" ausgeführt.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.12.2018 um 11:01 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/raketenangriffe-in-syrien-wie-lautet-die-mission-26721862