Weltpolitik

Rechtsextremer Kandidat in Brasilien niedergestochen

Jair Bolsonaro liegt bei den Umfragen zur Präsidentschaftswahl vorn.

Jair Bolsonaro kurz vor dem Attentat. SN/APA/AFP/STR
Jair Bolsonaro kurz vor dem Attentat.

Der Angriff auf den führenden Kandidaten Jair Bolsonaro hat dem brasilianischen Präsidentenwahlkampf eine dramatische Wende gegeben. Der ultrarechte Politiker wurde in der Stadt Juiz de Fora, rund 200 Kilometer nördlich von Rio de Janeiro, bei einem Wahlkampfauftritt von einem Mann ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.08.2019 um 07:52 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/rechtsextremer-kandidat-in-brasilien-niedergestochen-39765136