Weltpolitik

Rund 550.000 Sicherheitskräfte bei türkischer Kommunalwahl

Die türkische Regierung setzt zur Kommunalwahl am Sonntag rund 553.000 Sicherheitskräfte ein. Das sagte Innenminister Süleyman Soylu am Freitag, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Knapp 70.000 Sicherheitskräfte entfallen allein auf die Großstädte Ankara und Istanbul.

Erdogan im Wahlkampfeinsatz für die Kandidaten seiner AKP SN/APA (AFP)/OZAN KOSE
Erdogan im Wahlkampfeinsatz für die Kandidaten seiner AKP

In der Millionenmetropole Istanbul wird allein die Polizei laut Gouverneursamt rund 41.500 Personen stellen, die Gendarmerie, die in der Türkei eine paramilitärische Organisation ist, werde rund 4.100 Mann entsenden. Auch die Marine stelle Personal zur Verfügung. In der Hauptstadt Ankara meldete das Gouverneursamt, dass rund 22.200 Sicherheitskräfte eingesetzt würden.

In Ankara und Istanbul wird die Wahl besonders spannend. Beide Metropolen werden seit mehr als 20 Jahren von der AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan beziehungsweise ihren Vorgängerparteien regiert. Eine Niederlage dort wäre ein enormer Gesichtsverlust für Erdogan, der selbst einst Bürgermeister von Istanbul war.

Rund 57 Millionen Wahlberechtigte wählen am Sonntag in 81 Provinzen die Bürgermeister, Gemeinderäte und andere lokale Amtsinhaber. Die Kommunalwahl gilt als Stimmungstest für Erdogans islamisch-konservative Regierung.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 29.09.2020 um 07:05 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/rund-550-000-sicherheitskraefte-bei-tuerkischer-kommunalwahl-68007475

Schlagzeilen