Weltpolitik

Salvini plant Treffen mit Innenminister Kickl

Der italienische Innenminister und Vizepremier Matteo Salvini will Eigenangaben zufolge "so bald als möglich" seinen österreichischen Amtskollegen Herbert Kickl (FPÖ) treffen. Dies kündigte Salvini bei der ersten Ministerratsitzung der neuen Regierung unter Premier Giuseppe Conte am Donnerstagabend an. Nähere Details zum möglichen Treffen gab Salvini nicht bekannt.

Salvini hat einige Themen mit Innenminister Kickl zu besprechen SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Salvini hat einige Themen mit Innenminister Kickl zu besprechen

Migration und die Frage der Grenzsicherung will Salvini mit Kickl besprechen. "Ich hoffe, dass es nach viel Gerede endlich zu konkreten Resultaten kommt", meinte Salvini nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA. Salvinis rechtspopulistische Lega ist eine enge Kooperationspartnerin der FPÖ auf EU-Ebene, wo sie gemeinsam der EU-kritischen Fraktion "Europa der Nationen und Freiheit" (ENF) angehören.

Der 45-jährige Salvini setzt große Hoffnungen auf die österreichische EU-Präsidentschaft. "Ich denke, dass mit dem EU-Vorsitz unter Führung Österreichs alles einfacher wird. Die Österreicher nehmen das Thema Sicherheit, Schutz und Einwanderung auf konkrete und pragmatische Weise in Angriff. Bei diesen Themen gibt es mit ihnen totalen Einklang", so Salvini.

Quelle: APA

Aufgerufen am 13.12.2018 um 08:31 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/salvini-plant-treffen-mit-innenminister-kickl-28922323

Kommentare

Schlagzeilen