Weltpolitik

Schweden steht vor dem Lockdown: Blick in ein verunsichertes Land

Lang war Schweden Sehnsuchtsort pandemiemüder Europäer. Im Land selbst sind viele mit dem laxen Kurs nicht mehr einverstanden.

Der schwedische König Carl XVI. Gustaf (74) ist gegen das Coronavirus geimpft worden.  SN/www.picturedesk.com
Der schwedische König Carl XVI. Gustaf (74) ist gegen das Coronavirus geimpft worden.

Eine Sieben-Tage-Inzidenz von 215 und 12.649 Covid-Tote: In Schweden denkt man erstmals über einen Lockdown nach. Die SN haben darüber mit dem Ethnologen Richard Tellström von der Universität in Stockholm gesprochen.

Staatsepidemiologe Anders Tegnell genoss Kultstatus in Schweden. Jetzt braucht er Polizeischutz. Was ist passiert? Richard Tellström: Ich glaube, dass aus der medizinischen nun eine politische Frage geworden ist - jetzt, wo es die Impfungen gibt. Jetzt gibt es eine Antwort auf die Frage, wie man mit der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.03.2021 um 06:19 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/schweden-steht-vor-dem-lockdown-blick-in-ein-verunsichertes-land-100107334