Weltpolitik

Schweiz will Einwanderungs-Initiative moderat umsetzen

Fast drei Jahre nach der Volksabstimmung gegen "Masseneinwanderung" will die Schweiz die Umsetzung der Vorgaben in moderater Form beschließen.

Das Schweizer Parlament stimmt über Gesetzesentwurf ab.  SN/APA (KEYSTONE)/ANTHONY ANEX
Das Schweizer Parlament stimmt über Gesetzesentwurf ab.

Das Schweizer Parlament stimmt am Freitag über einen entsprechenden Gesetzesentwurf ab, um die Wirtschaftsverträge mit der EU nicht zu gefährden.

Der Entwurf verzichtet auf die ursprünglich geforderten jährlichen Höchstzahlen und Kontingente für ausländische Arbeitskräfte. Vielmehr sollen künftig die Arbeitsämter sehr genau darauf achten, ob Stellen mit in der Schweiz gemeldeten Arbeitslosen besetzt werden können. Die EU hat bei einer expliziten Kontingentierung des Zuzugs mit einer Aufkündigung der bilateralen Handelsverträge gedroht, was die Schweizer Wirtschaft massiv träfe.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 18.11.2018 um 07:43 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/schweiz-will-einwanderungs-initiative-moderat-umsetzen-604321

Schlagzeilen