Weltpolitik

Sechs Tote bei Motorradbombe in Stammesgebieten von Pakistan

Bei der Explosion einer Motorradbombe sind in den nordwestakistanischen Stammesgebieten sechs Menschen getötet worden. Die Bombe sei im Bezirk Nord-Waziristan an einem an der Straße geparkten Motorrad befestigt gewesen und gezündet worden, als ein Fahrzeug der Stammespolizei (Levies) vorbeifuhr, sagte ein Beamter der örtlichen Polizei, Ali Akbar, am Dienstag.

An Bord seien junge Polizeikadetten gewesen. Unter den Toten seien auch drei Zivilisten. Nord-Waziristan war lang eine berüchtigte Zuflucht für Kämpfer des afghanischen Hakkani-Terrornetzwerks und von Al-Kaida. Militäroffensiven hatten die Gegend von 2014 an wieder weitgehend zugänglich gemacht und die Zahl der Anschläge reduziert.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 05:17 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/sechs-tote-bei-motorradbombe-in-stammesgebieten-von-pakistan-21372412

Schlagzeilen