Weltpolitik

Sloweniens Präsident befürwortet Beseitigung des Grenzzauns

Der slowenische Staatspräsident Borut Pahor hat sich für die Beseitigung des Zauns an der Grenze zu Kroatien ausgesprochen. "Ich meine, dass wir den Drahtzaun entfernen könnten, angesichts dessen, dass eine solche Flüchtlingswelle wie im Vorjahr in Kürze nicht zu erwarten ist", sagte Pahor in einem Radiointerview am Mittwoch.

Pahor rechnet nicht mit ähnlicher Flüchtlingswelle wie im Vorjahr.  SN/APA (Archiv/AFP)/KHALIL MAZRAAWI
Pahor rechnet nicht mit ähnlicher Flüchtlingswelle wie im Vorjahr.

Wenn die Türkei tatsächlich ihre Grenze für die Flüchtlinge öffnen würde, womit Pahor ebenfalls nicht bald rechnet, gebe es genug Zeit, um eventuell wieder zu solchen Maßnahmen zur Kontrolle der Flüchtlingsströme zu greifen, sagte der slowenische Präsident. Seiner Ansicht nach wäre ein Zaun auch nicht wichtig, wenn sich die Länder entlang der Balkanroute darauf einigen würden, sich im Fall einer neuen Flüchtlingskrise gegenseitig zu helfen.

Nach seiner jüngsten Nahost-Tournee, als er den Iran, Jordanien, Ägypten und die Türkei besuchte, habe Slowenien einen direkten Zugang zu Informationen, was eine bessere Vorhersehbarkeit der Ereignisse rund um die Flüchtlingskrise ermögliche, so Pahor. "Ich glaube, dass wir jetzt mehr Instrumente haben, um uns auf die Flüchtlingskrise vorzubereiten, sollte es wieder dazu kommen. Ich sehe sie aber nicht in Kürze. Sollte es dennoch dazu kommen, würde das eine gravierende Verschlechterung der Situation bedeuten."

Laut Pahor würde die Beseitigung des Zauns auch ein Zeichen dafür sein, dass Slowenien mehr Vertrauen gegenüber der neuen kroatischen Regierung habe. "Ich habe den Zaun als ein Zeichen des Misstrauens der slowenischen Behörden gegenüber den Handlungen Kroatiens verstanden", betonte Pahor. Der slowenische Präsident kündigte in dem Interview außerdem an, dass er sich im nächsten Jahr um eine zweite Amtszeit bewerben werde.

Quelle: APA

Aufgerufen am 23.09.2018 um 02:31 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/sloweniens-praesident-befuerwortet-beseitigung-des-grenzzauns-587074

Schlagzeilen