Weltpolitik

Spanien empfängt sie nicht mit offenen Armen

Flüchtlinge und Migranten erhalten in Spanien kaum Unterstützung. Aus Deutschland sollen sie künftig aber dorthin zurückgeschickt werden.

Land in Sicht: Ein Rettungsboot der NGO „Open Arms“ mit Migranten an Bord nimmt Kurs auf den Hafen von Barcelona.  SN/AP
Land in Sicht: Ein Rettungsboot der NGO „Open Arms“ mit Migranten an Bord nimmt Kurs auf den Hafen von Barcelona.

Es ist ein bedeutendes Willkommensgeschenk für die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Kurz vor ihrem Besuch bei Spaniens Premier Pedro Sánchez am Wochenende stimmte Madrid einem Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen zu. Das bestätigte am Mittwoch die Sprecherin des deutschen Innenministeriums. Konkret geht es um jene Schutzsuchenden, die an der deutschen Grenze aufgegriffen werden, aber in Spanien bereits registriert wurden. Sie sollen künftig binnen 48 Stunden nach Spanien zurückgeschickt werden.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.12.2018 um 06:55 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/spanien-empfaengt-sie-nicht-mit-offenen-armen-38543806