Weltpolitik

SPD-Chefin fordert "Bürgergeld"

Sozialdemokraten, Gründe und Linke wollen Hartz IV die Zähne ziehen. Die CDU blockiert.

SPD-Chefin Andrea Nahles kämpft mit miserablen Umfragewerten ihrer Partei. SN/APA (dpa)/Roland Weihrauch
SPD-Chefin Andrea Nahles kämpft mit miserablen Umfragewerten ihrer Partei.

"Wer arbeiten kann, aber nicht will, kann nicht mit Solidarität rechnen. Es gibt kein Recht auf Faulheit in unserer Gesellschaft." So hatte vor 17 Jahren der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) die Einführung von Hartz IV begründet, dem seitdem ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2019 um 02:30 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/spd-chefin-fordert-buergergeld-61090333