Boris Johnson triumphiert dank Brexit

Das britische Wahlvolk hat genug von dem Hin und Her in der Brexit-Debatte. Eine Mehrheit will, dass der Austritt des Landes aus der Europäischen Union jetzt durchgezogen wird. Deshalb hat Premierminister Boris Johnson dafür wie gewünscht ein klares Mandat bekommen.

Autorenbild
Wahlsieger Boris Johnson. SN/APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS
Wahlsieger Boris Johnson.

Das Wahlergebnis bedeutet für den konservativen Regierungschef einen starken Rückenwind im Parlament. Johnson wird nun das Brexit-Abkommen mit der EU umgehend im Unterhaus verabschieden lassen und das Land zum 31. Jänner 2020 aus der Union führen. Querschüsse aus den Reihen der Tories muss er dabei nicht befürchten, weil er die Kritiker aus der Partei hat werfen lassen. Bei den folgenden Verhandlungen über einen Handelsvertrag mit der EU dürfte Johnson unter dem Druck der Hardliner härter auftreten als bisher. Ein Scheitern ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 12:33 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-boris-johnson-triumphiert-dank-brexit-80603506