Boris Johnsons heuchlerischer Applaus

Der britische Premier klatscht für Ärztinnen und Pfleger. Das kann die Hilferufe aus dem kaputt gesparten Gesundheitssystem nicht übertönen.

Autorenbild
Standpunkt Katrin Pribyl


Allein bis Freitag starben im Vereinigten Königreich 3605 mit dem Coronavirus infizierte Menschen - und jeden Tag steigt die Zahl dramatisch an. Es herrschen Nervosität und Angst in der Bevölkerung, auch weil noch immer im Vergleich zu Ländern wie Deutschland kaum getestet wird. Und der nationale Gesundheitsdienst NHS keucht und ächzt bereits jetzt.

Daran tragen die konservativen Regierungen Schuld, derzeit mit Premierminister Boris Johnson an der Spitze. Mehr als zehn Jahre lang wurde im Zuge des von den Tories durchgesetzten Austeritätskurses im Gesundheitssystem an jeder erdenklichen Stelle gekürzt und gespart, bis es nichts mehr zu kürzen oder zu sparen gab. Nun mangelt es an Personal und Schutzausrüstung, an Betten und Beatmungsgeräten.

Wie der Rest der Bevölkerung applaudierte auch Johnson vergangene Woche den Ärzten, Schwestern und Pflegern. Das zeugt von Heuchelei. Warum werden die Mitarbeiter in den Krankenhäusern plötzlich von der Politik als Helden gefeiert? Es wirkt wie ein zynischer Versuch, das eigene Versagen zu kaschieren sowie über die Tatsache hinwegzutäuschen, dass der NHS ein kaputt gespartes System darstellt.

Die Leidtragenden sind jene Menschen an der vordersten Front, die derzeit trotz täglicher Versprechen noch immer zu oft zurechtgeschnittene Müllbeutel als Schutzkittel benutzen müssen, die die Brillen aus dem Chemieunterricht ihrer Kinder in der Notaufnahme tragen und kranke Patienten mit Mundschutzmasken behandeln, die nicht den Standards der Weltgesundheitsorganisation entsprechen. Mediziner fühlen sich wie "Lämmer auf dem Weg zur Schlachtbank", offenbarten kürzlich Tausende in einem Brief. Es ist ein Skandal. Denn die Regierung riskiert mit ihrem fahrlässigen und verantwortungslosen Vorgehen nicht nur die Gesundheit der NHS-Mitarbeiter, sondern der gesamten Bevölkerung.


Aufgerufen am 30.09.2020 um 04:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-boris-johnsons-heuchlerischer-applaus-85784287

Kommentare

Schlagzeilen