Brexit: Nach der Scheidung ist vor der Scheidung

Autorenbild

Es hat nur 38 Minuten gedauert, dann hatten die 27-EU-Staats- und Regierungschefs den Scheidungsvertrag mit Großbritannien besiegelt. Auch wenn die meisten Europäer an diesem Sonntagvormittag wahrscheinlich besseres zu tun hatten, als den Brüsseler Sondergipfel zu verfolgen, war es ein historischer Tag. Denn erstmals in der 61-Jährigen Geschichte der europäischen Union tritt ein Land aus- und nicht eingetreten. Entsprechend düster waren die Wortmeldungen der EU-Spitzen und obwohl alle sichtbar froh waren, dass es schnell erledigt war, war keiner in Feierstimmung.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 03:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-brexit-nach-der-scheidung-ist-vor-der-scheidung-61427650