Chaos kann auch Politik sein

Der amerikanische Präsident läuft zu neuer Höchstform auf. Dagegen ist das Brexit-Chaos ein Sturm im Wasserglas.

Autorenbild

Der Versuch Großbritanniens, die Europäische Union zu verlassen, wird uns auch diese Woche wieder in Atem halten. Am Mittwoch unternimmt die britische Premierministerin Theresa May einen nächsten Anlauf in Brüssel - nein, nicht um ihr Land aus der EU zu führen, sondern um das Datum dafür erneut etwas nach hinten zu schieben.

Oder doch etwas länger.

Oder sie schafft es noch irgendwie, den Scheidungsvertrag, der aber nur den Rahmen für den Austritt bieten soll, durch ihr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 08:59 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-chaos-kann-auch-politik-sein-68472880