Das Virus hat keine Nationalität

Es spielt keine Rolle, wo das Coronavirus zuerst aufgetreten ist. Entscheidend ist, wie die Welt auf diese Herausforderung reagiert: Solidarisch oder jeder für sich allein.

Der COVID-19-Virus hat keine Nationalität. Er lässt sich weder von Schlagbäumen noch von Meeren trennen. Eine Pandemie ist so global wie die Welt, deren Märkte, Handel und Wissenschaft eng miteinander verknüpft sind. Dabei spielt keine Rolle, wo der neue Krankheitserreger zuerst auftrat. Entscheidend ist, wie die Welt auf diese Herausforderung reagiert: In solidarischer Zusammenarbeit oder jeder für sich allein.

Donald Trump hat sich wider aller Vernunft für letzteren Weg entschieden. Ohne Rücksprache mit den Alliierten ordnete er einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2021 um 02:20 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-das-virus-hat-keine-nationalitaet-84791827