Der nächste "B-Day" rückt näher

Die britischen Abgeordneten haben den Brexit-Deal neuerlich abgelehnt. Nimmt das Chaos gar kein Ende?

Autorenbild

Eigentlich ist Freitag, der 29. März, "B-Day", also Brexit-Tag. Um Punkt 24.00 Uhr (23.00 Uhr britischer Zeit) hätten die Briten die EU verlassen sollen. Zwei Jahre lang hatte man auf diesen Moment hingefiebert.

Und jetzt? Großbritannien ist immer noch in der EU. Und in London stimmten am Freitagnachmittag die Abgeordneten im Unterhaus zum dritten Mal gegen den Austritts-Deal, den Premierministerin Theresa May im November mit der Union geschlossen hatte.

Nun rückt der nächste "B-Day" näher - ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 04:54 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-der-naechste-b-day-rueckt-naeher-67992499