Die CDU könnte von der CSU in Bayern lernen

Warum ein bisserl Bayerisch der CDU nicht schaden würde.

Autorenbild

Die CDU sucht händeringend einen Kompass: Wo soll die Union hinsteuern? Gar in die Richtung der extrem rechten Alternative für Deutschland? Damit die CDU einen Weg in die Zukunft findet, könnte ein Blick in die Vergangenheit helfen. Von CSU-Urgestein Franz Josef Strauß mag man halten, was man will. Zumindest gegen die "Republikaner", die - wie heute die AfD - in den 1980er-Jahren mit teils rechtsextremen Ansichten aufgefallen sind, kannte Strauß das Rezept: "Rechts von der CSU darf es keine demokratisch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.10.2021 um 04:49 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-die-cdu-koennte-von-der-csu-in-bayern-lernen-83345860