Die deutsche Antwort auf Macrons Brief ist enttäuschend

Frankreichs Präsident fordert einen "Neubeginn Europas". Der wird scheitern, wenn die deutsche Regierung nicht stärker mitzieht.

Autorenbild

Nach den großen europapolitischen Initiativen von Emmanuel Macron muss das, was dazu aus Berlin kommt, auf der französischen Seite wie eine kalte Dusche wirken. Monatelang herrschte Schweigen bei den Deutschen - zuerst wegen der langwierigen Regierungsbildung, danach wegen des Streits zwischen CDU und CSU. Seinen jüngsten Brief hat der französische Präsident an Europas Bürger gerichtet; tatsächlich hat er ihn an die deutsche Regierung adressiert. Jetzt gibt es endlich eine konkrete Reaktion aus Berlin, aber sie ist in vielerlei Hinsicht enttäuschend.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 06:08 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-die-deutsche-antwort-auf-macrons-brief-ist-enttaeuschend-67097788