Die Empörung ist groß, die Entgegnungen sind klein

Die Reaktion der EU auf das neue Sicherheitsgesetz für Hongkong fiel verhalten aus. Doch Beileidsbekundungen reichen diesmal nicht aus.

Autorenbild

Als sich die Hongkonger am Dienstag schlafen legten, wussten sie, dass am Morgen nichts mehr so sein würde wie bisher. Von Meinungsfreiheit können sie nur noch träumen. Rechtssicherheit ist Geschichte. Wer für die Unabhängigkeit Hongkongs eintritt, dem drohen lebenslange Haftstrafen - noch dazu in einem Gefängnis auf dem chinesischen Festland.

Und die Welt? Die ist noch nicht aufgewacht. "Wir bedauern die Entscheidung", ließ EU-Ratspräsident Charles Michel wissen. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen teilte mit, China habe mit "sehr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2021 um 06:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-die-empoerung-ist-gross-die-entgegnungen-sind-klein-89617474