Die EU wird die Briten trotz allem sehr vermissen

Nach dem Abgang des Vereinigten Königreichs bleiben nur zwei große Länder: eines, das die Ideen hat, und eines mit Geld.

Autorenbild

Das Vereinigte Königreich wird nach 46 Jahren Mitgliedschaft am 29. März 2019 aus der Europäischen Union ausscheiden. Das ist nach derzeitigem Stand ziemlich wahrscheinlich (sicher ist beim Brexit ja gar nichts). Die Briten werden sich allerdings nicht so verabschieden, wie sie sich das vorgestellt haben - und nicht so, wie viele Europäer glauben. Denn geht es nach Plan, folgt auf den Austritt eine Übergangsphase, auf die Übergangsphase eine Zollunion und auf die Zollunion ein wie immer geartetes enges Handelsabkommen. Das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 09:32 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-die-eu-wird-die-briten-trotz-allem-sehr-vermissen-61426240