Dieser Saudi-Prinz kann kein Partner mehr sein

Immer dichter sind die Verdachtsmomente gegen den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman geworden.

Autorenbild

"MBS" gilt inzwischen als Drahtzieher des Mordes am Publizisten Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul. Kenner der Nahost-Region haben von Anfang an darauf verwiesen, dass im saudischen Machtgefüge nur "MBS", der alle Sicherheitsdienste in seinem Land kontrolliert, den Befehl zu dieser Bluttat hat geben können.

Dass "MBS" den Mord hat ausführen lassen, obwohl er um die Überwachung des Konsulats durch die türkischen Behörden wusste, zeigt ganz klar: Alle Kritiker des Saudi-Regimes sollten drastisch abgeschreckt werden; und "MBS" ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.10.2020 um 06:51 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-dieser-saudi-prinz-kann-kein-partner-mehr-sein-61202494