Eine Europa-Armee ist nur eine Vision

Vorerst bleibt die NATO für den Kontinent die Basis der Verteidigung.

Autorenbild

Ein globales Ringen großer Mächte hat begonnen. Zugleich gibt es Zweifel an Amerikas Sicherheitsgarantie für Europa. Nur mit vereinten Kräften können die Europäer in einer solchen Welt ihre Position behaupten. Der Ruf nach einer europäischen Armee wird lauter. Das ist freilich bestenfalls eine Vision, vorerst aber nichts als eine Illusion. Denn eine Europa-Armee setzt einen gemeinsamen Oberbefehl voraus. Ein solches Kommando rührt an den Kern der nationalen Souveränität. Mentalitätsunterschiede stehen einem solchen integrativen Schritt entgegen.

In Frankreich ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 12:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-eine-europa-armee-ist-nur-eine-vision-65794867