EU will aufforsten gegen den Klimawandel

Ein Teil des Green Deals der neuen Kommissionschefin soll das Pflanzen von Bäumen sein. Das ist klug gedacht.

Autorenbild

Es ist allerhöchste Zeit geworden. Mit dem Antreten von Ursula von der Leyen ist der Kampf gegen den Klimawandel nach ganz oben auf die Tagesordnung in der Brüsseler Behörde gerückt. Ob das die Staats- und Regierungschefs auch so sehen, wird sich kommende Woche bei ihrem Gipfel zeigen.

Herzstück der Klimapolitik von der Leyens ist der Green Deal. Das ist eine Gesetzespaket, das den Treibhausgasausstoß Europas bis 2050 auf Null senken soll.

Wie von der Leyen das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 07:26 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-eu-will-aufforsten-gegen-den-klimawandel-80293777