Getrübte Stimmung beim NATO-Geburtstag

Autorenbild

Die NATO steht an ihrem 70. Geburtstag vor der Aufgabe, neue Gefahren von außen und innen einzudämmen. Die eine kommt aus Russland, die andere sitzt im Weißen Haus. Nichts illustriert das mehr als der Jubiläumsgipfel selbst.

Als die NATO 1999 das erste halbe Jahrhundert ihres Bestehens feierte, inszenierte US-Präsident Bill Clinton ein rauschendes Fest. Im Weißen Haus stießen bei einem prachtvollen Dinner mehr als hundert Staats- und Regierungschefs auf das Bündnis an. Die Opernstars Thomas Hampson und Renee ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 07:13 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-getruebte-stimmung-beim-nato-geburtstag-68292262