Ihr Mut kann belohnt werden

Autorenbild

Acht Monate saß Maria Kolesnikowa ohne Anklage im Gefängnis. Eingesperrt, weil sie nicht ins Exil gehen wollte. Weil sie auf ihrem Recht bestand, friedlich gegen Wahlfälschung zu protestieren und gegen die Gewaltherrschaft von Alexander Lukaschenko.

Der kurze Prozess gegen Kolesnikowa dauerte nun nicht einmal fünf Wochen. Er wurde geheim geführt. Die Urteilsverkündung ließ Lukaschenko öffentlich zelebrieren, um seine Gegnerin zur Schau zu stellen.

Das alles ist nicht nur unerträglich mitanzusehen. Es verstößt auch gegen rund ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2021 um 08:17 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-ihr-mut-kann-belohnt-werden-109093291