USA geben ihre Rolle als ehrlicher Makler endgültig auf

Autorenbild

Donald Trumps Blaupause für den Nahen Osten als "Friedensplan" zu bezeichnen grenzt an Irreführung der Öffentlichkeit. Vielmehr handelt es sich bei dem 180 Seiten umfassenden Plan um ein Diktat, das die Palästinenser in ihrem Streit mit Israel zu Verlierern erklärt.

Die USA geben endgültig ihre Rolle als "ehrlicher Makler" auf und verabschieden sich von den Verhandlungsprinzipien der vergangenen 60 Jahre. Präsident Trump erklärt damit das Recht des Stärkeren zur Norm. Eine Entwicklung, die Russland und China aufhorchen lässt, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:30 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-usa-geben-ihre-rolle-als-ehrlicher-makler-endgueltig-auf-82716634

karriere.SN.at