Von der Leyen auf schwieriger Mission

Bei der Frage, wie viele Frauen in der künftigen EU-Kommission sitzen, geht es um weit mehr als die Quote.

Autorenbild

Europas Hauptstadt Brüssel macht im August Ferien, und zwar kollektiv. Nur eine Frau hat Arbeit bis über beide Ohren: Ursula von der Leyen. Die neue Präsidentin der EU-Kommission muss über den Sommer ihr Team zusammenstellen. Wie sich im Herbst ihre Kommission präsentiert, wird ein erster Indikator
dafür sein, ob sie das Zeug hat zu einer starken und eigenständigen Präsidentin.

Zunächst einmal stellt sich die Frauenfrage: Kann von der Leyen wie versprochen die Hälfte der Jobs mit Frauen besetzen? ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 08:59 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-von-der-leyen-auf-schwieriger-mission-74183125