Von der Leyen und die Leberwürste

Die deutschen und österreichischen Sozialdemokraten wollen die Kandidatin im Europaparlament durchfallen lassen.

Autorenbild

Am Wochenende waren aus der deutschen Sozialdemokratie die ersten Stimmen der Vernunft zu vernehmen. Der ehemalige Parteichef Sigmar Gabriel und Ex-Innenminister Otto Schily mahnten die Genossen: Ursula von der Leyen, Kandidatin der Staatschefs für die Nachfolge Jean-Claude Junckers, sei eine ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 04.06.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-von-der-leyen-und-die-leberwuerste-73451851