Willkommen zurück Amerika

Joe Biden wird viel zu tun haben, den Scherbenhaufen zusammenzukehren, den Trump hinterlassen hat.

Autorenbild

Die Welt atmet durch, der Albtraum ist vorüber. Die Wahl Joe Bidens zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten wird überall wie eine Erlösung gefeiert. Mit den Fanfaren der Autohupen, Freudentänzen in den Straßen und Feuerwerken im nächtlichen Himmel. Mit der ersten Abwahl eines Amtsinhabers seit 28 Jahren geht eine düstere Ära unweigerlich zu Ende. Die Demokratie in den USA hat ihren Stresstest fürs Erste bestanden.

Mit einer Rekordwahlbeteiligung haben die Amerikaner dem Sieger der Wahlen ein starkes Mandat ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 05:12 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-willkommen-zurueck-amerika-95352742