Wo Politiker schon vor ihrer Wahl gekauft werden …

Ein Grundsatzurteil aus 2010 öffnete Tür und Tor für einen unkontrollierten Geldfluss.

Autorenbild

Warum reden eigentlich alle über Michael Bloomberg, der bisher noch bei keiner Vorwahl angetreten ist? Ganz einfach: Der Milliardär aus New York, der für die Demokraten in die Präsidentenwahl ziehen will, übertönt seine Konkurrenten mit der lautesten Propaganda, die man für Geld kaufen kann.

In den zwei Monaten seit Bekanntgabe seiner Kandidatur gab Bloomberg bereits 386 Millionen Dollar für seinen Wahlkampf aus. Das ist mehr als zwei Mal so viel wie alle anderen Kandidaten zusammen.

Das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 09:07 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/standpunkt-wo-politiker-schon-vor-ihrer-wahl-gekauft-werden-83642818