Weltpolitik

Sudans Gesicht der Revolution

Eine 22-jährige Studentin ist bei den Massenprotesten in Khartum zum Symbol für den Aufstand geworden. Nach dem Sturz des Präsidenten bleibt die Lage im Sudan aber weiter angespannt.

Die 22-jährige Alaa Salah wurde durch ihren Auftritt bei den Massenprotesten in Khartum zu einem Symbol der sudanesischen Freiheitsbewegung.  SN/APA/AFP/-
Die 22-jährige Alaa Salah wurde durch ihren Auftritt bei den Massenprotesten in Khartum zu einem Symbol der sudanesischen Freiheitsbewegung.

Es sei ein Bild für die Geschichtsbücher, schreibt ein Twitter-Nutzer. Auf dem Foto, das während der Massenproteste gegen Sudans Langzeitmachthaber Omar al-Baschir gemacht wurde, ist eine junge Frau zu sehen. Sie steht auf einem Auto, um sie herum ein Meer aus Menschen, die ihre Smartphones hochhalten. Die Frau trägt eine lange weiße Robe und große goldene Ohrringe. Inmitten Tausender Demonstranten hebt Alaa Salah, so der Name der Aktivistin, die Hand. Die Geste erinnert an das Bild der Französischen Revolution: Marianne, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 03:15 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/sudans-gesicht-der-revolution-68846617