Weltpolitik

Südafrika gedenkt Nelson Mandelas

15.000 Menschen versammelten sich anlässlich des 100. Geburtstages des Freiheitskämpfers. Prominenter Redner war Barack Obama.

15.000 Menschen waren bei der Feier zu Ehren von Nelson Mandela im Wanderers Stadion in Johannesburg. SN/AP
15.000 Menschen waren bei der Feier zu Ehren von Nelson Mandela im Wanderers Stadion in Johannesburg.

An einem klaren Wintertag im Mai 1994 donnerte das Geschwader der südafrikanischen Luftwaffe im Tiefflug über die Hügel von Pretoria. Als die Maschinen den Regierungssitz erreichten, wippten die weißen Piloten für einen kurzen Moment mit den Flügeln ihrer Kampfjets. Sie grüßten ihren dort gerade vereidigten neuen Oberbefehlshaber: Nelson Mandela. Die gleichen Piloten, die in den langen Jahren der Apartheid die Widerstandskämpfer seines Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) in den Nachbarstaaten bombardiert hatten, schworen dem ersten schwarzen Präsidenten von Südafrika nun ihre Treue ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 10:31 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/suedafrika-gedenkt-nelson-mandelas-33963424