Weltpolitik

Thailand bereitet Thronfolge für 1. Dezember vor

In Thailand laufen Vorbereitungen für die Thronbesteigung von Kronprinz Maha Vajiralongkorn (64) am 1. Dezember, wie am Montag unter Berufung auf zwei hochrangige Vertreter des thailändischen Militärs bekannt wurde. Das Militär hatte im Mai 2014 die Macht in dem südostasiatischen Königreich übernommen.

Thailand bereitet Thronfolge für 1. Dezember vor SN/APA (AFP) Archiv/HO
Die Krönung soll am Ende der Staatstrauer stattfinden.

Vajiralongkorn soll seinem am 13. Oktober nach langer Krankheit im 88. Lebensjahr verstorbenen Vater König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) nachfolgen. Die herrschende Militärjunta hat in dem 67 Millionen Einwohner zählendem Land eine einjährige Staatstrauer ausgerufen.

Am Wochenende war bekannt geworden, dass der Kronprinz nach Deutschland gereist ist, wo er eine Residenz besitzt und sein Sohn eine Privatschule besucht. Laut einer militärischen Quelle soll Vajiralongkorn im November nach Thailand zurückkehren. Man bereite alles für die Thronbesteigung am 1. Dezember vor, dieser Zeitrahmen hänge aber auch von seiner Königlichen Hoheit ab, hieß es aus anderer Quelle.

Juntachef Prayuth Chan-o-cha hatte zuvor erklärt, der Kronprinz werde sieben oder 15 Tage nach dem Tod des Königs oder auch später die Nachfolge antreten. Vajiralongkorn hatte gebeten, sich wegen der Trauer um seinen Vater mit der Thronbesteigung noch Zeit lassen zu können. Die Krönung soll erst am Ende der offiziellen Staatstrauer und der Einäscherung des Bhumibols stattfinden.

Derzeit erfüllt der Präsident des Kronrates, der 96-jährige Prem Tinsulanonda, interimistisch die königlichen Aufgaben.

Wegen der drakonischen Gesetze gegen Majestätsbeleidigung, die Haftstrafen bis zu 15 Jahren vorsehen, ist eine offene Diskussion über die Nachfolge des Königs in Thailand nicht möglich. Es gilt aber als offenes Geheimnis, dass Vajiralongkorn im Volk nicht die selbe Popularität wie der verstorbene Bhumibol genießt.

Nach Meinung von Beobachtern diente der Putsch von Mai 2014, bei der die gewählte Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra gestürzt wurde, unter anderem dazu, die Macht des Militärs nach dem Tod des Königs auch über die Monarchie zu sichern. Der tief verehrte Bhumibol galt als Symbol der Einheit des politisch tief gespaltenen Landes. Sollte es zu Nachfolgediskussionen kommen, könnte dies zu weiteren Spannungen führen.

Großer Beliebtheit erfreut sich in Thailand die Schwester Vajirolongkorns, Maha Chakri Sirindhorn (61). Sie wird im Volk "Phra Thep" ("Prinzessin Engel") genannt, vor allem wegen ihres sozialen Engagements. Sie steht auch Kronratspräsident Prem nahe. Sie hielt sich aber nach dem Tod des Königs demonstrativ im Hintergrund. Spekulationen, sie könnte an der Stelle ihres Bruders Königin oder Regentin werden, wies sie zurück. Sie ließ verlauten, dass sie der Nation dienen wolle, aber die Nachfolgeregelungen befolgen und darauf warten werde, dass ihr Bruder König werde.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 18.11.2018 um 02:42 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/thailand-bereitet-thronfolge-fuer-1-dezember-vor-927526

Schlagzeilen