Weltpolitik

Theresa May fordert Flexibilität von der EU

Den Brexit-Verhandlern läuft die Zeit davon. Die Sommerpause ist gestrichen.

Die britische Premierministerin Theresa May hielt am Freitag in Belfast eine Rede, in der sie ihre Pläne für den Brexit erläuterte. SN/AP
Die britische Premierministerin Theresa May hielt am Freitag in Belfast eine Rede, in der sie ihre Pläne für den Brexit erläuterte.

Den Brexit-Verhandlern läuft die Zeit davon. Beim Treffen der Europaminister zum Austritt Großbritanniens am Freitag wurde bereits über einen Sondergipfel im November spekuliert, sollte es nicht gelingen, die Scheidungsbedingungen wie geplant bis Oktober zu klären. "Wir kommen in die entscheidende Phase der Verhandlungen und haben beschlossen, dass sie intensiviert werden müssen", sagte Österreichs Europaminister Gernot Blümel (ÖVP) nach dem Treffen. Österreich werde während seines Vorsitzes alles tun, um eine Einigung zu erreichen. Ein "harter Brexit", also ein ungeordneter Austritt, sei ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 05:38 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/theresa-may-fordert-flexibilitaet-von-der-eu-36715009