Weltpolitik

Trump gegen WHO: Ein Faktencheck

Missmanagement und "Marionette Chinas": Die Vorwürfe des US-Präsidenten gegen die WHO sind harsch. Doch was ist dran an den harten Worten aus Washington?

US-Präsident Trump wirft der Weltgesundheitsorganisation Missmanagement vor und stellt ein Ultimatum. SN/AFP
US-Präsident Trump wirft der Weltgesundheitsorganisation Missmanagement vor und stellt ein Ultimatum.

Wer trägt Schuld an der Coronapandemie? Geht es nach US-Präsident Trump, hat es die Weltgesundheitsorganisation (WHO) "vermasselt", wie er bereits am 7. April sagte. Einen Tag später drohte der US-Präsident der WHO damit, die Beitragszahlungen zu stoppen. Am Montagabend machte ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 28.05.2020 um 02:04 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trump-gegen-who-ein-faktencheck-87785476