Weltpolitik

Trump hat Macron zu Besuch ins Weiße Haus eingeladen

US-Präsident Donald Trump hat den französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron für dieses Jahr zu einem Staatsbesuch in die USA eingeladen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, sagte ein US-Vertreter. Es ist der erste Staatsbesuch, den das Weiße Haus seit Trumps Amtsantritt vor rund einem Jahr bekannt gibt.

Macron hat ein gutes Verhältnis zu Trump SN/APA (AFP)/THIBAULT CAMUS
Macron hat ein gutes Verhältnis zu Trump

Das Verhältnis der beiden Politiker gilt als gut trotz zahlreicher Differenzen in zentralen Fragen wie etwa dem Klimaschutz. So hatte Macron scharfe Kritik an der Entscheidung des US-Präsidenten gegen das Pariser Klimaschutzabkommen geübt. Trump hatte im Juni vergangenen Jahres den Ausstieg aus dem Pariser Abkommen angekündigt. Macron und Trump haben sich bereits mehrmals getroffen.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 10:32 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trump-hat-macron-zu-besuch-ins-weisse-haus-eingeladen-23338846

Kommentare

Schlagzeilen