Weltpolitik

Trump lädt zur Großkundgebung

Die Infektionszahlen steigen, doch der Präsident besteht auf der Wiederaufnahme seiner Massenveranstaltungen.

Der Präsident lebt in seiner eigenen Welt. SN/AFP
Der Präsident lebt in seiner eigenen Welt.

Das Wahlkampfteam des Präsidenten prahlt mit einem Ansturm von Fans auf Donald Trumps erste Kundgebung seit Beginn der Pandemie. Wer ein Ticket für die Veranstaltung in der Stadt Tulsa im Bundesstaat Oklahoma haben möchte, muss auf der Webseite eine Erklärung unterschreiben, dass Trump keinerlei Verantwortung für eine Ansteckung mit Corona trägt. Sicher ist sicher.

Die Gesundheitsbehörden Tulsas sind angesichts steigender Infektionszahlen wenig erfeut über den Plan des Präsidenten, am Samstag 19.000 Menschen in eine Veranstaltungshalle zu packen. "Corona ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:15 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trump-laedt-zur-grosskundgebung-89011147

karriere.SN.at