Weltpolitik

Trump, Tricks und Lügen

Politik jenseits der Fakten ist massentauglich geworden - nicht nur in den USA.

Trump, Tricks und Lügen SN/AP
US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump.

Auch bei der letzten, dritten TV-Debatte der amerikanischen Präsidentschaftskandidaten in Las Vegas war die Wahrheit eines der ersten Opfer. Wie beim ersten TV-Duell: "Nein, ich habe nie den Krieg im Irak unterstützt", sagte Donald Trump am 26. September 2016 unter heftigem Kopfschütteln. Im Jahr 2011 klang die Antwort auf die Frage, ob er für eine Invasion im Irak sei, noch so: "Ja, ich glaube schon. Ich wünschte, es wäre beim ersten Mal ordentlich gemacht worden."

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 11:13 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trump-tricks-und-luegen-963037