Weltpolitik

Trump will ein Buch verbieten

Der Ex-Sicherheitsberater John Bolton packt aus.

Ex-Sicherheitsberater John Bolton hat ein offenabr sehr brisantes Buch verfasst. SN/AFP
Ex-Sicherheitsberater John Bolton hat ein offenabr sehr brisantes Buch verfasst.

Zehntausende Exemplare des Buchs "The Room Where It Happened" (Der Raum, in dem es geschah) liegen bereit. John Bolton, ein Hardliner und ehemaliger Sicherheitsberater Donald Trumps, hat es geschrieben. Und der Inhalt ist derart brisant, dass der Präsident das am 23. Juni geplante Erscheinen mittels Klage verhindern will. Es gefährde die nationale Sicherheit.

Doch die Exemplare sind gedruckt, der TV-Sender ABC hat bereits ein Interview mit Bolton aufgenommen, das am Sonntag ausgestrahlt werden soll, und der Klage werden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:43 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trump-will-ein-buch-verbieten-89018497