Weltpolitik

Trumps Truppenabzug aus Deutschland steht auf der Kippe

Einflussreiche Mitglieder des US-Kongresses wollen mit einem Gesetzeskniff den Abzug der US-Soldaten verhindern.

Eine Gesetzesklausel könnte den geplanten Truppenabzug von Donald Trump blockieren. SN/AFP
Eine Gesetzesklausel könnte den geplanten Truppenabzug von Donald Trump blockieren.

Der unscheinbare Änderungsantrag ist im offiziellen Schriftsatz gerade einmal zwei Spalten lang. Doch das vom früheren republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney eingebrachte und von fünf weiteren führenden Senatoren unterstützte Papier birgt politischen Sprengstoff: Es könnte den von Präsident Donald Trump angekündigten Abzug der US-Truppen in Deutschland blockieren.

Eine Woche nachdem Trump beim Besuch des polnischen Präsidenten Andrzej Duda über den angeblichen "gewaltigen Zahlungsrückstand" Deutschlands bei der NATO wetterte und gleichsam als Strafe den Abzug von 9500 der 34.500 US-Soldaten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 02:20 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trumps-truppenabzug-aus-deutschland-steht-auf-der-kippe-89571058