Weltpolitik

Trumps Wahlkampfauftakt in Tulsa: Leere Phrasen vor leerer Halle

Donald Trumps Wahlkampfstart in Tulsa gerät zum Flop. Ein Drittel der Plätze bleibt leer. Die paar Tausend Anhänger, die kamen, riskierten viel für wenig.

Bei Trumps Wahlkampfauftritt in Tulsa kamen weniger Zuschauer als zunächst erwartet.  SN/AP
Bei Trumps Wahlkampfauftritt in Tulsa kamen weniger Zuschauer als zunächst erwartet.

Fast 2,3 Millionen Coronainfektionen, mehr als 40 Millionen Arbeitslose und ein Präsident, der immer noch denkt, dass er Amerika "groß machen kann". Der Wahlkampfauftritt in Tulsa, der erste seit Beginn der Pandemie, war als ein "Comeback" beworben worden. Trump prahlte vorab damit, dass es eine Million Ticketanfragen gegeben hatte. "Wir haben noch nie einen leeren Sitz gehabt. Und werden das sicherlich nicht in Oklahoma erleben", schraubte der Präsident die Erwartungen in die Höhe.

Doch statt roter Trump-Shirts sah ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 06:57 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/trumps-wahlkampfauftakt-in-tulsa-leere-phrasen-vor-leerer-halle-89184907