Weltpolitik

Türkei fliegt Angriffe auf IS-Stellungen in Nordsyrien

Die türkische Luftwaffe ist Angriffe gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Nordsyrien geflogen. Die IS-Stellungen befinden sich in einem Dorf nahe der türkischen Grenze, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag berichtete. Unklar war, von wo die Flugzeuge gestartet waren und ob die Angriffe mit Syrien oder Russland koordiniert waren.

Die Türkei hatte seit Ende Oktober auf Luftangriffe verzichtet. Damaskus hatte mit dem Abschuss von Flugzeugen gedroht, nachdem die Türkei kurdisch kontrollierte Gebiete attackiert hatte. Die türkische Armee hatte im August einen Bodeneinsatz in Syrien begonnen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.11.2018 um 07:00 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/tuerkei-fliegt-angriffe-auf-is-stellungen-in-nordsyrien-891934

Schlagzeilen