Weltpolitik

Türkische Armee hat mehr als 100 PKK-Kämpfer "neutralisiert"

Die türkische Armee hat in den vergangenen Tagen im Südosten des Landes nach Angaben von Staatsmedien mehr als 100 Kämpfer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) außer Gefecht gesetzt.

In den Provinzen Hakkari, Sirnak, Diyarbakir, Siirt, Bitlis, Bingöl und Batman seien zwischen dem 20. und 26. Oktober "105 Terroristen neutralisiert" worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag unter Berufung auf die Streitkräfte.

Mit "neutralisiert" meinen die türkischen Behörden "kampfunfähig machen", was meist töten bedeutet, aber auch verletzen oder gefangen nehmen heißen kann.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 12.11.2018 um 11:23 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/tuerkische-armee-hat-mehr-als-100-pkk-kaempfer-neutralisiert-934486

Schlagzeilen