Weltpolitik

Türkischer Banker in USA wegen Iran-Geschäften verurteilt

Der türkische Banker Mehmet Hakan Atilla, der dem Iran illegale Geschäfte unter Verstoß gegen US-Sanktionen ermöglicht haben soll, ist im New Yorker Prozess schuldig gesprochen worden. Die Jury befand den früheren Vizechef der staatlichen türkischen Halkbank am Mittwoch in fünf von sechs Anklagepunkten für schuldig, wie eine Gerichtssprecherin der Deutschen Presse-Agentur (dpa) bestätigte.

Öl-Transaktionen als humanitäre Hilfe getarnt SN/APA (AFP)/OZAN KOSE
Öl-Transaktionen als humanitäre Hilfe getarnt

(SN)

Aufgerufen am 23.04.2018 um 09:38 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/tuerkischer-banker-in-usa-wegen-iran-geschaeften-verurteilt-22528429

Meistgelesen

    Schlagzeilen