Weltpolitik

TV-Sender - Terror-Anschlag auf Moschee in Mekka verhindert

Die Polizei in Saudi-Arabien hat einem staatlichen Medienbericht zufolge einen Anschlag auf die heiligste Stätte des Islam in letzter Minute vereitelt. Wie der staatliche Fernsehsender Al-Ekhbariya berichtete, war ein Anschlag auf die Große Moschee in Mekka geplant, wo sich am Freitag Millionen Muslime aus aller Welt zum Ende des Fastenmonats Ramadan versammelt hatten.

Elf Menschen seien beim Einsturz eines dreistöckigen Gebäudes verletzt worden, in dem sich ein Selbstmordattentäter verschanzt hatte und in die Luft sprengte, berichtete der Sender unter Berufung auf das Innenministerium. Fünf der Verletzten waren demnach Polizisten.

Saudi-arabische Sicherheitskräfte machten den Berichten zufolge zudem zwei Terroristen-Gruppen in Mekka und eine dritte Gruppe in der Stadt Jeddah ausfindig, berichtete der Sender Al Arabiya.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.08.2018 um 01:40 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/tv-sender-terror-anschlag-auf-moschee-in-mekka-verhindert-13342600

Schlagzeilen