Weltpolitik

Ukraine schloss Raketentests über Schwarzem Meer ab

Die Ukraine hat ihr Luftabwehrmanöver mit Raketentests über dem Schwarzen Meer abgeschlossen. "Der Luftraum der Ukraine ist unantastbar!", schrieb Generalstabschef Wiktor Muschenko am Freitag bei Facebook. Die Streitkräfte hätten einen gewaltigen Schritt zur Erhöhung ihrer Kampffähigkeit getan.

Der Ankündigung zufolge gehörten simulierte Luftkämpfe und Raketenstarts zu der Übung im südukrainischen Gebiet Cherson. Für die nahegelegene, von Russland annektierte Halbinsel Krim habe keine Gefahr bestanden.

Am Vortag waren 16 Flugabwehrraketen mittlerer Reichweite vom sowjetischen Typ S-300 getestet worden. Ziel des Manövers sei die Stärkung der Luftabwehr des Landes. Moskau hatte mit Gegenschlägen gedroht, sollte der Luftraum der Krim verletzt werden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 14.11.2018 um 01:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/ukraine-schloss-raketentests-ueber-schwarzem-meer-ab-832636

Schlagzeilen