Weltpolitik

Umfrage in Italien: Fünf Sterne verlieren an Zustimmung

Während Italien in die Rezession geschlittert ist, verliert die italienische Regierungspartei Fünf Sterne auf Kosten des Bündnispartner Lega immer mehr an Popularität. Laut einer am Samstag publizierten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Demos sank die Fünf-Sterne-Bewegung auf 24,9 Prozent der Stimmen.

Bei einer ähnlichen im Dezember durchgeführten Umfrage lag die Popularität der Bewegung um Vizepremier Luigi Di Maio noch bei 25,7 Prozent. Bei den Parlamentswahlen im März 2018 hatte die politische Kraft 32,7 Prozent der Stimmen erreicht.

Die Lega erreichte laut der von der römischen Tageszeitung "La Repubblica" veröffentlichten Umfrage 33,7 Prozent der Stimmen. Das sind fast 1,5 Prozent mehr als im Dezember - bei den Parlamentswahlen im März waren es noch 17,4 Prozent.

Nach einer schweren Krise scheint die oppositionelle Demokratische Partei (PD) mit 18,2 Prozent an Zustimmung zu gewinnen. Im Dezember lag die Partei noch bei 17,5 Prozent. Bei den Parlamentswahlen hatte sie 18,7 Prozent erreicht.

Die Popularität der Regierung Conte ist stabil geblieben. Die Zustimmungsrate lag laut der Umfrage bei 57 Prozent, das ist dasselbe Niveau wie bei dem Amtsantritt des Kabinetts aus Lega und Fünf Sterne-Bewegung im vergangenen Juni.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.10.2020 um 05:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/umfrage-in-italien-fuenf-sterne-verlieren-an-zustimmung-65094682

Schlagzeilen