Weltpolitik

UN-Sicherheitsrat beschloss Resolution gegen Menschenhandel

Der UN-Sicherheitsrat hat erstmals eine Resolution zu Menschenhandel und Schleppern beschlossen. In dem am Dienstag in New York beschlossenen Abkommen wird Staaten nahegelegt, Menschenhandel als Straftat zu definieren und so Opfer zu schützen und Schlepper zu verfolgen. "Menschenhandel ist ein weltweites Problem", sagte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.

"IS, Boko Haram, Al Shabaab und andere nutzen Menschenhandel und sexuelle Gewalt für ihren Terror - und als wichtige Einnahmequelle", sagte Ban bei seiner letzten planmäßigen Anwesenheit in dem Gremium vor dem Ende seiner Amtszeit Ende des Jahres.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 07:44 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/un-sicherheitsrat-beschloss-resolution-gegen-menschenhandel-591103

Schlagzeilen