Weltpolitik

Unmut in Israel: "Sie verteilen Krümel - wie soll man davon leben?"

Der Ärger über Israels Regierung ist groß. Auch weil irrtümlich 12.000 Menschen in Quarantäne geschickt wurden.

Ein zweiter Lockdown steht bevor. Auf Israels Straßen entlädt sich die Wut.  SN/AP
Ein zweiter Lockdown steht bevor. Auf Israels Straßen entlädt sich die Wut.

Es brodelt in Israel. Während sich der Unmut der Bevölkerung in immer größeren Demonstrationen zur wirtschaftlichen und politischen Lage ausdrückt, berät die Regierung aus dem rechtskonservativen Likud und der Zentrumspartei Blau-Weiß in Jerusalem über einen zweiten nationalen Lockdown wegen des ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.08.2020 um 09:24 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/unmut-in-israel-sie-verteilen-kruemel-wie-soll-man-davon-leben-90215971