Weltpolitik

UNO-Trauerfeier für früheren Generalsekretär Kofi Annan

Die Vereinten Nationen würdigen ihren am Wochenende gestorbenen früheren Generalsekretär Kofi Annan am Mittwoch mit einer Trauerfeier. Der derzeitige Generalsekretär Antonio Guterres werde gemeinsam mit dem Botschafter aus Annans Heimatland Ghana am UNO-Hauptquartier in New York einen Kranz niederlegen, sagte sein Sprecher Stephane Dujarric am Montag (Ortszeit).

Annan verstarb am Samstag SN/APA (AFP)/SEBASTIEN BOZON
Annan verstarb am Samstag

Außerdem werde sich Guterres in ein Kondolenzbuch eintragen. Bis Dienstagabend soll auch die UNO-Fahne am Hauptquartier auf Halbmast wehen. Vor dem Porträt Annans in der Eingangshalle des Gebäudes wurden Blumen niedergelegt. Der UNO-Sicherheitsrat und die Vollversammlung planen zusätzlich eigene Gedenkveranstaltungen.

Annan war am Samstag im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit in seiner Wahlheimat Schweiz gestorben. Sein Tod hatte weltweit Bestürzung ausgelöst. 1997 war der Ghanaer als erster Mann aus Subsahara-Afrika UNO-Generalsekretär geworden. Fünf Jahre später hatte er sich international einen so guten Ruf erworben, dass seine Wiederwahl unumstritten war. 2001 erhielt er zusammen mit den Vereinten Nationen den Friedensnobelpreis. Seine Amtszeit endete 2006.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 13.12.2018 um 11:52 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/uno-trauerfeier-fuer-frueheren-generalsekretaer-kofi-annan-39045529

Schlagzeilen